Willkommen bei der Landsiedlung Baden Württemberg GmbH

Beratung, Entwicklung und Sanierung landwirtschaftlicher Betriebe

aussiedlerhofschroeder

Wir bieten staatlich geförderte Beratungsmodule für Landwirte zu folgenden Themenbereichen an:

  • betriebswirtschaftliche Begleitung
  • spezielle Vorhaben betriebswirtschaftlich begleiten
  • Diversifizierung (z.B. Hofladen, Urlaub auf dem Bauernhof usw.)
  • spezielle Vorhaben in der Diversifizierung betriebswirtschaftlich begleiten
  • Stallbau
  • Betriebsgründung Pferdehaltung
  • kleiner Energieeffizienz-Check.
  • Weiter unterstützen wir Landwirte mit Liquiditätsengpässen durch fachlich kompetente Beratungsdienstleistungen.
     

Primäres Ziel ist stets die nachhaltige Verbesserung der Liquiditätssituation und damit einhergehend die Sicherstellung der dauerhaften Fortführung der landwirtschaftlichen Produktionstätigkeit.
Zahlen zur Liquiditätslage landwirtschaftlicher Unternehmen zeigen, dass in einigen Bundesländern bis zu 50% der Betriebe in ihrer Liquidität gefährdet sind, bis zu 25% davon sogar in ihrer Existenz. Für diese Betriebe bietet die Insolvenzordnung neben der Liquidation ein Fortbestehen durch Sanierung oder mittels Verbraucherinsolvenzverfahren eine Restschuldbefreiung für Kleinunternehmer.
Neben den Landwirten steht die Landsiedlung Landsiedlung Baden-Württemberg GmbH auch Banken und Insolvenzverwaltern mit landwirtschaftlichem und betriebswirtschaftlichem Sachverstand beratend zur Seite.

Unser Beratungsangebot

Wir unterstützen landwirtschaftliche Betriebe bei der Aufbereitung von Bonitätsunterlagen für Kreditinstitute, z.B. Liquiditäts- und Kapitalbedarfsplanungen.
Wir analysieren und bewerten die Ist-Situation. Daraus entwickeln wir Handlungsalternativen, um die finanzielle Situation und damit die Zukunftsfähigkeit zu verbessern.
Durch langjährige Erfahrung bei landwirtschaftlichen Investitionen und unsere enge Zusammenarbeit mit den Landwirtschaftsbehörden, Berufsverbänden und Banken sind wir in der Lage, ein objektives Gesamtbild über die Chancen gefährdeter Betriebe zu erstellen.
Ist bereits ein Zustand im Betrieb erreicht, bei dem der monatliche Kapitaldienst nicht mehr geleistet werden kann und eine Insolvenz droht, ergibt sich ein sofortiger Handlungsbedarf.
In diesem Fall muss die betriebliche Situation realistisch analysiert und bewertet werden. Vertiefend müssen die Ursachen der Liquiditätsprobleme, die zur Zahlungsunfähigkeit geführt haben, betrachtet werden.
Wir unterbreiten allen Beteiligten Lösungen, die darauf abzielen, Zwangsversteigerungen und Insolvenzverfahren zu vermeiden und eine Betriebsfortführung zu ermöglichen.

Ein gewissenhaftes Vorgehen ist hierbei unabdingbar, damit schmerzhafte Entscheidungen die tatsächlich letzte Alternative sind. Rechtzeitiges Handeln erhöht die Chance einer erfolgreichen Sanierung und Existenzsicherung. Kapitalgeber werden vor unnötigen Verlusten bewahrt.

Unser Servicepaket - Leistungen im Überblick

Lösungsorientierte Mediation zwischen Banken und in Not geratenen Betrieben:

  • Analyse der Ist-Situation und Bewertung von Sanierungschancen
  • Erarbeiten von Lösungskonzepten
  • Aufstellen von Aktionsplänen


Bei einer notwendigen Sanierung:






  • Verhandlungen zur Vermeidung einer Insolvenz
  • Erstellen von Sanierungs- und Betriebsentwicklungsplänen
  • Unterstützung beim Teilverkauf von Flächen oder Gebäuden
  • Betriebswirtschaftliches Monitoring mit laufender Evaluierung






Außergerichtliche Lösung bei Scheitern einer Sanierung:







  • Erstellen einer Bewertung der Vermögensgegenstände
  • Prüfen der Verwertungsmöglichkeiten
  • Vermittlung und Verkauf zur Abwendung einer Zwangsvollstreckung






  Bei Insolvenz mit gerichtlichem Verfahren:







  • Beratung des Insolvenzverwalters bei Veräußerung des landwirtschaftlichen Vermögens
  • Erstellen von Abwicklungsplänen.
     




Eine Vernetzung mit der berufsständischen Vertretung und Einrichtung der kirchlichen Sozialberatung gewährleistet eine kompetente Beratung und Hilfe auch im sozialen und familiären Bereich.


Unsere Kooperationspartner:
Badischer Landwirtschaftlicher Hauptverband e.V.